Archiv des Monats: März 2018

Mensch wach auf, denn die Veränderung ist Leben

Oft gerät man ins Zögern. Er weiß nicht, ob er etwas tun soll oder lieber nicht, weiß nicht, ob er mit Ja oder Nein antworten soll. Wie oft (und ist es zum weinen) weiß man nicht, ob man lächeln, die Stirn runzeln oder unbestimmt schauen soll. Gesten, Mimik und Körpersprache sprechen für uns, auch ohne...

Alice in einem fremden Land

So ein dumpfer, leerer und trüber Morgen. Durch das geschlossene, schmutzige Fenster ist der Wald im Nebel kaum zu erkennen, das flackernde Licht der Lampe erlischt, die kleinen faulen Teilchen von etwas Unbestimmterem auf Ihrer Reise durch die Luft fallen langsam auf den Boden. Die Luft ist schwer und kaum zu atmen. Was für eine...